Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Jugendliche, die eine von der Bundesanstalt für Arbeit geförderte Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) besuchen.

Zielsetzung:

Berufsvorbereitung in verschiedenen Bereichen, z.B.:

  • Technik (Installation, Metall, Farb- und Raumgestaltung, Garten- und Landschaftsbau),
  • Hotel- und Gaststättenbereich
  • Wirtschaft u. Verwaltung (Lager/Handel, Verwaltung/Wirtschaft).

Grundidee:

  • Die Schülerinnen und Schüler sollen Erfahrungen und Kompetenzen im beruflichen Bereich erwerben. 
  • Berufliche Orientierung und Berufswahlhilfe
  • Förderung der persönlichen Entwicklung

Unterrichtsorganisation: 

Teilzeitunterricht (ein Schultag pro Woche)

Unterrichtsfächer: 

  • Kommunikation (ein Schulhalbjahr) 
  • Sport (ein Schulhalbjahr) 
  • Politik 
  • Fachkunde

Unterrichtsschwerpunkte: 

  • Berufliche Orientierung und Berufswahlhilfe 
  • Förderung der persönlichen Entwicklung im Bereich der Personal- und Sozialkompetenz in Hinblick auf Ausbildungsfähigkeit und Höherqualifizierung.

Zusatzqualifikationen: 

Für Schülerinnen und Schüler ohne Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) besteht die Möglichkeit, diesen durch regelmäßige erfolgreiche Teilnahme am ESA-Kurs zu erlangen. Unterrichtet werden die Fächer Deutsch , Mathematik und Englisch.

Voraussetzung für die Teilnahme am ESA-Kurs ist der erfolgreiche Abschluss der 8. Klasse oder ein Förderschulabschluss.

Kontakt

Frau Dörte Großkopf

doerte.grosskopf@bs-pinneberg.de

 

 

Zum Seitenanfang