Menü

 Von Ende Februar bis Mitte März fuhr erneut eine interessierte Schülergruppe  aus den Fachbereichen Industrie, Automobil, Verwaltung und Bank im Rahmen des europäischen  Erasmus+ Programms zu einem 3-wöchigen Workplacement nach Bournemouth in England. Die Kosten werden dabei überwiegend von der EU übernommen.

Nachdem alle die Erlaubnis und Unterstützung ihrer jeweiligen Betriebe erhalten hatten, durchliefen sie ein englischsprachiges Bewerbungsverfahren. Die Unterbringung wurde von unserer englischen  Partnerorganisation  paarweise in ausgewählten Gastfamilien organisiert, die auch die Praktikumsbetriebe auswählte. Alle Vertrags- und Versicherungsformalitäten wurden von unserer deutschen Partneragentur KulturLife übernommen, mit der unsere Schule seit vielen Jahren sehr gut zusammenarbeitet.

Bournemouth empfing die Teilnehmer trotz des winterlichen Monats bei sommerlichen Temperaturen um die 20 Grad, so dass sogar der Strand und die schöne Küstenumgebung genossen werden konnten. Florian aus der Teilnehmergruppe beschreibt seine Erfahrungen so: „Ich habe im Rahmen meines Erasmus+ Praktikums eine großartige Zeit in Bournemouth verbringen dürfen. Das Leben in meiner Gastfamilie war eine gute und interessante Erfahrung, bei der ich mich auch mit einigen britischen Gerichten anfreunden konnte. Die Arbeit in meiner Sprachschule Europa School of English war […] sehr abwechslungsreich, von administrativen Aufgaben bis zu Begleitung von Schülergruppen auf Ausflügen. Ganz besonders hat mich der Kontakt mit Menschen aus diversen Ländern positiv überrascht, zu einigen werde ich den Kontakt auch weiterhin pflegen.“

Solche positiven Rückmeldungen bestärken unsere Entscheidung, dieses Programm auch im nächsten Jahr fortzuführen.

Einen weiteren (englischen !!) Erfahrungsbericht finden Sie unter folgendem Link: Praktikumsbericht  Hanno

Fotos der Teilnehmer an ihren Praktikumsplätzen finden Sie hier: Teilnehmer Bournemouth 2019


 

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok