(ab Schuljahr 2016-17)

Zielgruppe

Alle Jugendlichen des Kreises Pinneberg, die zu Schuljahresbeginn

  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben (9 Jahre zur Schule gegangen sind),
  • minderjährig und
  • ohne Ausbildungs- oder Schulplatz an einer weiterführenden Schule sind.

Aufnahme/Einschulung

Die oben aufgeführten Jugendlichen werden am Ende des vorausgehenden Schuljahres mit Hilfe der Gemeinschaftsschulen identifiziert und erfasst.

Jeder Jugendliche hat die Möglichkeit, sein Interesse für das AV-SH mit Hilfe des Meldebogens zu bekunden.
Tipp: Der Meldebogen kann mit einem PDF-Programm (z. B. Acrobat Reader) am PC ausgefüllt werden.

Für Jugendliche ohne Abschluss:
Meldung bis zum 23. Juni 2017
Kurz vor Ende des Schuljahres erhalten diese Jugendlichen eine Einladung der Beruflichen Schule Pinneberg zu einem Einschulungsgespräch, das in der letzten Schulwoche des Schuljahres stattfinden wird.

Für Jugendliche mit Abschluss:
Ab Mitte der Sommerferien erhalten diese Jugendlichen eine Einladung der Beruflichen Schule Pinneberg zu einem Einschulungsgespräch, das in der letzten Ferienwoche oder ersten Schulwoche des neuen Schuljahres stattfinden wird.

Ziel dieser beratenden Einschulungsgespräche ist es, das passende Unterrichtsangebot im Rahmen der AV-SH zu ermitteln und entsprechend die Jugendlichen einer passgenauen Klasse zuzuweisen.

Inhalte

Je nach Schulabschluss und individuellem Stand der beruflichen Orientierung werden zwischen 2 und 5 Tage Unterricht/Woche angeboten. Entsprechend ist auch der Umfang der Praktikumszeiten, die in permanenter Form (2-4 Tage/Woche) oder in Form von Blockpraktika absolviert werden können.

Pädagogische Unterstützung

Die Jugendlichen können intensiv und individuell von unseren Coaches bei dem Übergang von Schule in eine Ausbildung oder in eine Arbeit, aber auch in eine weiterführende Schule unterstützt werden

Ziel

Ziel aller AV-SH-Klassen ist eine erweiterte und vertiefende Berufsorientierung, Erweiterung des Allgemeinwissens und Vermittlung von ersten beruflichen Kompetenzen. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Vermittlung der Jugendlichen in Ausbildung, Arbeit oder weiterführende Schulen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss durch den Besuch des Zusatzunterrichts zu erwerben.

Dauer

Das AV-SH dauert in der Regel ein Schulbesuchsjahr. Die Berufsschulpflicht ist nach diesem Jahr erfüllt.

Kontakt

Frau Maike Beckmann (Abteilungsleiterin)

Tel. 04101-84340-610

maike.beckmann(at)bs-pinneberg.de

 

Kontakt

Frau Antje Reese (Abteilungsleiterin)

Tel. 04101-84 340-600

antje.reese(at)bs-pinneberg.de

 

 

Zum Seitenanfang