Die Ausbildung zum Fachpraktiker/ zur Fachpraktikerin im Verkauf soll die Auszubildenden befähigen Aufgaben bei der Annahme, Lagerung, Präsentation und beim Verkauf von Waren zu erledigen.

 

Voraussetzungen

Fachpraktiker/in ist ein Ausbildungsberuf nach §66 BBiG. In diesem Ausbildungsberuf werden Menschen ausgebildet, die voraussichtlich eine Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf auf Grunde einer Beeinträchtigung oder Behinderung nicht durchlaufen können. Die Feststellung für die Eignung trifft die Agentur für Arbeit. Die Auszubildenden haben in der Regel keinen Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss.

 

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

 

Schulbesuch

Während der Ausbildung wird die Berufsschule an einem Tag in der Woche besucht. Es werden 6 Unterrichtsstunden im Lernfeld und 2 Stunden Politik unterrichtet.

 

Prüfungen

Vor dem Prüfungsausschuss der IHK findet die Zwischenprüfung nach einem Jahr und die Abschlussprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres statt. Bei erfolgreichem Abschluss kann ein dem Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss gleichwertiger Schulabschluss vergeben werden.

Kontakt

Frau Maike Beckmann (Abteilungsleiterin)

Tel. 04101-84340-610

maike.beckmann(at)bs-pinneberg.de

 

 

Zum Seitenanfang